Willkommen auf der Website der Gemeinde Port BE



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Neuigkeiten

Informationen aus der Gemeinderatssitzung vom 9. März 2018

Legislaturziele 2018 - 2021
Der Gemeinderat hat an seiner letzten Klausur folgende Legislaturziele 2018-2021 festgelegt.
  • Neues Feuerwehr- und Werkhofgebäude
  • Ausgeglichene Abfallrechnung
  • Verkehrssicherheit
  • Steuersenkung
Klassenorganisation für das Schuljahr 2018/2019
Die Erziehungsdirektion des Kantons Bern hat gestützt auf den Antrag der Schulkommission und des Gemeinderates Port die Eröffnung von zwei zusätzlichen Klassen auf der Primarstufe per 1. August 2018 bewilligt. Über den erforderlichen Kredit zur Einrichtung der beiden Klassenräume im alten Schulhaus wird an der nächsten Gemeindeversammlung abgestimmt.

Tempo 30-Zonen
Der Gemeinderat prüft die mögliche Einführung von Tempo 30-Zonen im Gebiet Lohngasse / Schulweg.

Kindergarten Mattenstrasse
Der Raumbedarf des Kindergartens, der Schule sowie der Tageschule Port ist gestiegen. Auf Grund des Eigenbedarfs wird auf eine Fremdvermietung des zweiten Kindergartenraumes an der Mattenstrasse verzichtet.

Werkhof
Im Zuge einer Arbeitsoptimierung und zur Besetzung der fehlenden Stellenprozente hat der Gemeinderat im Rahmen des bewilligten Stellenetat der Anstellung einer zusätzlichen Person im Werkhof (100%) zugestimmt. Damit soll einerseits die Stellvertretung gewährleistet, die angestrebte Unterhaltsqualität erreicht und die Vergabe von Fremdaufträgen reduziert werden. Das entsprechende Stelleninserat wird zu einem späteren Zeitpunkt publiziert.

Sanierungskonzept Mehrzweck-Sporthalle
Der Gemeinderat hat den Auftrag zur Erarbeitung eines Sanierungskonzept an Baumann + Khanlari Architekten, Nidau erteilt. Die bauliche Umsetzung des Konzepts soll voraussichtlich in Etappen, auf die Jahre 2020 bis 2025 verteilt, erfolgen.

Datum der Neuigkeit 20. März 2018