Willkommen auf der Website der Gemeinde Port BE



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Neuigkeiten

Informationen aus der Gemeinderatssitzung vom 8. März 2019

Kreditabrechnungen
Der Gemeinderat hat an seiner Gemeinderatssitzung folgende Kreditabrechnungen genehmigt.

  • Der Verpflichtungskredit von Fr. 54‘000.00 für den Einbau eines Vogelschutzes am Schulhaus Schulweg 10 in Port wurde am 6. Juni 2018 beim Gemeinderat beantragt. Der Kredit schliesst mit einer Unterschreitung von Fr. 5‘452.30.
  • Der Verpflichtungskredit für den Ersatz der Holzbohlen der Zihlbrücke in der Höhe von Fr. 74‘000.00 wurde an der Sitzung vom 27. August 2018 beantragt. Der Kredit wird mit Fr. 3‘586.55 überschritten. Die Mehrkosten sind auf die bessere Holzqualität des Brückenbelags zurückzuführen.
  • Für die Voruntersuchung des Moosbrüggli hat der Gemeinderat am 19. Februar 2018 ein Verpflichtungskredit von Fr. 21‘000.00 genehmigt. Der Kredit schliesst mit einer Unterschreitung von Fr. 4‘340.15. Das Moosbrüggli ist grundsätzlich in einem guten Zustand. Sanierungsarbeiten finden im 2019 sowie 2020 statt.
  • Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 9. März 2018 sowie 26. November 2018 einen Verpflichtungskredit inkl. Nachkredit von insgesamt 48‘000.00 bewilligt für die Erstellung eines Sanierungskonzepts der Mehrzweck-Sporthalle. Das Konzept liegt der Bauverwaltung nun vor. Der Kredit schliesst mit einer Unterschreitung von Fr. 1‘005.45. Über die Sanierungsmassnahmen wird an der nächsten Gemeindeversammlung orientiert.

Die oben aufgelisteten Kreditabrechnungen liegen in der Finanzkompetenz des Gemeinderats.

Weiter hat der Gemeinderat die nachfolgenden Kreditabrechnungen zur Kenntnis genommen. Diese werden den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern anlässlich der Gemeindeversammlung vom 6. Juni 2019 zur Kenntnisnahme bzw. Genehmigung vorgelegt.

  • Anlässlich der Gemeindeversammlung vom 7. Juni 2018 wurde für den behinderten-gerechten Umbau des alten Schulhauses ein Verpflichtungskredit von Fr. 315’00.00 gesprochen. Der Umbau ist beendet. Der Kredit ist um Fr. 13‘756.00 überschritten. Die Mehrkosten kamen aufgrund Auflagen im Bereich Brandschutzmassnahmen zustande.
  • Der Rahmenkredit für die Massnahmen der Generellen Entwässerungsplanung der Jahre 2015 bis 2018 von insgesamt Fr. 935‘000.00 wurde an der Gemeindeversammlung vom 4. Juni 2015 genehmigt. Für die Jahre 2019 bis 2021 ist bereits ein neuer Rahmenkredit gesprochen. Der Kredit für die Jahre 2015 bis 2018 kann somit abgerechnet werden und schliesst mit einer Unterschreitung von Fr. 286‘047.75 ab. Aus terminlichen Gründen wurden einzelne Massnahmen nicht ausgeführt, was die Besserstellung begründet.


Ortsplanungsrevision
Das Amt für Gemeinden und Raumordnung hat die Ortsplanungsrevision der Einwohner-gemeinde Port genehmigt. Sämtliche offenen Einsprachen wurden abgewiesen. Die 30-tägige Beschwerdefrist bei der kantonalen Justiz-, Gemeinden- und Kirchendirektion läuft zum aktuellen Zeitpunkt noch. Die Bauverwaltung Port wird den Eintritt der Rechtskraft nach Ablauf der Beschwerdefrist öffentlich bekanntmachen.

 



Datum der Neuigkeit 12. März 2019