Willkommen auf der Website der Gemeinde Port BE



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Neuigkeiten

Informationen aus der Gemeinderatssitzung vom 17. September 2018

Ausführungsprojekt A5-Westumfahrung Biel
Der Gemeinderat Port unterstützt das Ausführungsprojekt A5-Westumfahrung Biel. Er ist überzeugt, dass damit der Verkehrsfluss in der Stadt Biel und der Agglomeration nachhaltig, zielführend und langfristig verbessert wird. Insbesondere auch für den Langsamverkehr.
Der Gegenvorschlag „Westast so nicht!“ wurde durch den Kanton technisch überprüft. Der entsprechende Bericht zeigt auf, dass mit dem Gegenvorschlag die Quartiere deutlich schwächer entlastet werden. Zudem sind die städtebaulichen Konzepte der Städte Biel und Nidau bereits auf das Ausführungsprojekt abgestimmt.
Insbesondere setzt sich der Gemeinderat für eine raschmöglichste Realisierung des Porttunnels und der neuen Brücke über den Nidau-Büren-Kanal ein. Nur mit dem Bau des Porttunnels kann die verkehrstechnische Lage in Ipsach, Nidau und Port längerfristig entlastet werden.


Wahl Schulleiter
Als Nachfolger für den aktuellen Schulleiter Markus Sollberger, welcher per August 2019 in Ruhestand geht, hat der Gemeinderat Port Matthias Lerf aus Ipsach gewählt. Herr Lerf ist bereits seit mehreren Jahren als Lehrkraft bei der Primarschule Port tätig und verfügt über die nötige Ausbildung als Schulleiter. Matthias Lerf übernimmt das Amt als Schulleiter per Schuljahr 2019/2020. Der Gemeinderat wünscht Herrn Lerf alles Gute bei seiner künftigen Tätigkeit in Port.


Wahl Feuerungskontrolleur
Werner Frischknecht, langjähriger Feuerungskontrolleur der Gemeinde Port, hat per Ende Oktober 2018 seine Demission eingereicht. Seine Nachfolge wird Herr Michael Gutjahr, Gutjahr Kaminfeger GmbH, aus Lüscherz antreten. Wir danken Herrn Frischknecht für die langjährige, einwandfreie Zusammenarbeit und wünschen Herrn Gutjahr alles Gute in seinem neuen Amt.


Papiersammlung
Aus organisatorischen Gründen wird künftig auf das Anbringen der Handzettel an den Eingangstüren verzichtet. Die Daten der Papiersammlung sind wie bis anhin im Nidauer Anzeiger publiziert sowie auf der Homepage, Facebook und im Entsorgungskalender aufgeführt.



Datum der Neuigkeit 19. Sept. 2018